tjunkiya_napaltjarri-TN0511220

TN0511220
91 x 91 cm

€1.900

Acryl auf Leinen
91 x 91 cm
2005

Verfügbar

Art.-Nr.: 10219 Kategorien: ,

Produktbeschreibung

Dieses Bild stellt Muster dar, die mit der Felslochstätte von Umari zusammenhängen, gelegen im Sandhügelland östlich von Mt. Webb in Westaustralien. Die Linien im Bild repräsentieren Puli (felsige Aufschlüsse) und Tali (Sandhügel) in der Umgebung der Stätte.

Mehrere Frauen versammelten sich in Umari, um Zeremonien durchzuführen. Diese Frauen, eine aus der Nangala Stammesgruppe und die anderen aus der Napaltjarri Stammesgruppe, reisten später ostwärts.

Eine dieser Gebietsgeschichten handelt von der Beziehung zwischen einem Mann des Tjakamarra Geschlechts und einer Frau des Nangala Geschlechts. Es geht um eine Schwiegermutterbeziehung, die in der Aborigine Kultur tabuisiert ist.

Über den Künstler:

Tjunkiya wurde um 1927 geboren. Das biographische Hauptnachschlagewerk für die Region gibt ein Datum um 1927 an; während die Kunstgalerie von New South Wales um 1930 vorschlägt. Die Unklarheit um das Geburtsjahr liegt daran, dass die Ureinwohner Australiens ein anderes Zeitbewusstsein haben und Daten häufig durch Vergleiche mit dem Auftreten anderer Ereignisse schätzen.

Mehr über Tjunkiya Napaljarri