minnie_pwerle-awelye_01

Awelye

€1

Acryl auf Leinen
200 x 140 cm
2004

Art.-Nr.: 10195 Kategorien: ,

Produktbeschreibung

Die Körperbemalung hat eine tiefe geistige Bedeutung für die Aborigines. Sie erkennen die schöpferische Natur in dieser Tätigkeit, die den menschlichen Körper selbst als eine lebende Leinwand für die künstlerische Ausdrucksform benutzt.

Die Verwendung von besonderen Designs und Motiven zeigen die soziale Stellung und die Verwandtschaft der Personen zu ihrer Familiengruppe und zu den besonderen Vorfahren, Totem Tieren und Landstrichen. In vielen Situationen werden Personen völlig transformiert, so dass sie Geistervorfahren ähneln, die sie in ihrem Tanz darstellen.

Die Körperbemalung reicht von einfach ins Gesicht geschmiertem Lehm – bis hin zur Hügel Körpermusterung. Die Körperfarbe besteht aus Blut, natürlichen Ockerfarben, Spinifexgras-Asche und Emu-Fett. Aufwendige Grundstrukturen (Sandbilder) werden ebenfalls für die Zeremonien verwendet. Die Muster müssen zur aufgeführten Zeremonie passen, und die Frauen dürfen sich nicht mit Designs nach ihren eigenen Vorstellungen schmücken.

Über den Künstler:

Minnie Pwerle wurde 1920 in der Region Utopia geboren. Ihr Land ist Atnwengerrp und ihre Sprache Anmatyerre und Alyawarr. Minnie hat fünf Schwestern und sieben Kinder einschließlich Eileens, Bettys, Junis, Doras, Raymonds und Barbara Weirs, die ebenfalls eine berühmte Künstlerin der Aborigines ist.

Mehr über Minnie Pwerle